RINGANA Deo

Zum RINGANA-Onlineshop

RINGANA DeoRINGANA hat ein Deo entwickelt, das völlig ohne Stoffe wie Parabene, Formaldeyd, Triclosan oder Aluminiumsalze auskommt. Ein hautneutraler oder leicht saurer pH-Wert schützt den natürlichen Säureschutzmantel. Natürliche antibakterielle und pflegende Aminosäuren schützen hier vor Körpergeruch.

Der spritzig, zitronige Duft aus Zitronenverbene und Lemongras steckt jetzt im RINGANA Deo und spendet einen hautfreundlichen Frischekick. Ihr Duft hat auch eine leicht beruhigende Wirkung bei Nervosität – also gerade richtig, wenn man „ins Schwitzen“ kommt. Die natürlichen Pflanzenfermente fördern die Zellkommunikation und schenken ein Gefühl „wie frisch geduscht“. Geruchsbindende und pflegende Aminosäuren geben zudem intensive Feuchtigkeit und wirken beruhigend auf empfindliche Achselhaut.

Anwendung: Morgens nach dem Duschen die Achseln mit zwei bis drei Pumpstößen besprühen. Vor Gebrauch schütteln.

Wirkstoffe: Zitronenverbene, Tonmineralien, Glycolipide aus Weizen und Raps mit antibakterieller Wirkung, RINGANA wässrige Extraktmischung, Bartflechtenextrakt.

Tipp: Das Entfernen der Achselhaare erhöht die Wirkung des Deos. Außerdem kann das Deo bei starkem Fußgeruch auch für die Füße verwendet werden.

RINGANA Deo: ganz ohne Aluminiumsalze und sonstige unliebsame Begleiter

Aluminiumsalze haben eine stark schweißhemmende Wirkung. Deshalb sind sie oft Bestandteil vieler Deos. Ein Forscherteam aus Genf hat herausgefunden, dass der Inhaltsstoff unter Verdacht steht, Brustzellen zu schädigen. Doch es geht auch anders: Umstrittene Inhaltsstoffe haben bei RINGANA gar keine Chance, in ein Produkt zu gelangen. Das RINGANA Deo verzichtet bewusst darauf und setzt auf ein biologisches Ferment mit Zitronenverbene.

RINGANA hat das andere Deo

Herkömmliche Deos enthalten Parabene in den unterschiedlichsten Formen, für die antitranspirante Wirkung Aluminiumsalze und oft auch Triclosan und Formaldehyd. Diese Inhaltsstoffe sind in Fachkreisen aus gesundheitlichen Gründen nicht unumstritten. Das RINGANA Deo verzichtet bewusst darauf und setzt auf ein biologisches Ferment mit Zitronenverbene.

Schweiß an sich riecht nicht. Erst wenn die Bakterien auf der Haut ihre Arbeit aufnehmen, entsteht der typische Geruch. Unsere Vorfahren erkannten sich so am Geruch, in unserer Gesellschaft ist Schweißgeruch ein Tabu. Deshalb werden Deos häufig bakterienhemmende Wirkstoffe zugesetzt. Diese antimikrobiellen Stoffe haben aber auch Nachteile: Sie können die natürliche Keimflora der Haut aus dem Gleichgewicht bringen. Gegen übermäßigen Schweißfluss setzen herkömmliche Antitranspirantien auf Aluminiumsalze – sie sind wirksam, aber auch umstritten. Aluminiumchlorohydrate ist die INCI-Bezeichnung am Produkt. Sie wirken, indem sie die Haut zusammenziehen und sich so die Drüsen verengen. Dadurch fließt weniger Schweiß an die Oberfläche der Haut.

RINGANA hat ein Deo entwickelt, das völlig ohne Stoffe wie Parabene, Formaldeyd, Triclosan oder Aluminiumsalze auskommt.Zum RINGANA-Onlineshop

Quelle: Pressemitteilung über www.ringana.com